Verrottete Gesellschaft

Es gurkt eine Meldung durch das Netz. Ich weiß nicht, ob sie wahr ist. Hier http://m.sz-online.de/nachrichten/vorfall-am-netto-sorgt-fuer-empoerung-3769411.html ist sie nachzulesen. Die Kommentare zu dieser Meldung, ob sie nun echt sind oder gefälscht, sind dabei noch interessanter.

Wir leben in einer moralisch total verrotteten Gesellschaft. Niemand, aber auch wirklich niemand, frägt sich auch nur ansatzweise, wie es dazu kommen konnte (wenn sie denn wahr ist und sie wird von den Kommentatoren als wahr angenommen), sondern der Schuldige ist in den Kommentaren vollkommen klar. Es sind die Wasserwegschütter.

Wer die Geschichte nur ein klitzekleinesbisschen kennt, der weiß das Zigaretten vor der Währungsreform quasi ein Geldersatz waren. Das kam nicht von ungefähr. Wer nur fünf Minuten sein Hirn einschalten könnte, der könnte vielleicht darauf kommen, dass das System hier krank ist und nicht die Wasserwegschütter. Diese verhalten sich in gewisser Hinsicht sogar noch rational.

Diejenigen die die Wasserwegschütter verurteilen, die bekommen nur vor Augen geführt, dass sie selbst das Wasser weg schütten. Sie sind diejenigen die ohne Sinn und Verstand im Kontrollwahn das Wasser wegschütten. Sie entwürdigen die Menschen. Ihre Aufregung zeigt ihre moralische und ethische Verrottung. Sie sind im Grunde ihrer Seele abgrundtief böse und haben nichts aber auch gar nichts vom Menschen und Menschlichkeit verstanden.