Ausgehetzt 22.6.2018

Auf Facebook gerade darüber gestolpert, dass von der freien Rede am 22.6.2018 ein Mitschnitt existierte. Am Tag der Demo hat es so geregnet, dass mein Manusskript sich im wahrsten Sinne des Wortes im Regen auflöste. Also sprach ich frei. Der Mitschnitt hat mir jetzt den Wortlaut präsentiert, sehr sehr verspätet also jetzt hier:

Hallo München, Klasse dass Ihr da seid!
Hallo Bayern, ich find das an Wahnsinn!
Wir sind hier und zeigen gemeinsam unser Gesicht für Menschenrechte und die Demokratie!
Im Zuge der digitalen Revolution sind die Menschenrechte, die Würde des Menschen auf ungeahnte Art und Weise gefährdet. Wir werden alles dafür tun, dass diese CSU nicht uns die Würde nimmt und Menschenrechte weiter wahrt. Dieser Rechtsruck darf nicht weiter stattfinden.
Ihr seid gekommen und ich danke, dass ihr alle da seid und dieser CSU zeigt, dass es so nicht weitergehen kann. Sie haben bisher Gesetz beschlossen, die in den Wohnraum eindringen, Überwachung verschärfen und vieles, vieles mehr – sie haben es mit 90 Abgeordneten einfach durchgepaukt. Es wäre schön, wenn sie diese Unrechtsgesetze, die Schande für den Rechtsstaat, wie es Heribert Prantl das schrieb, zurücknehmen!
Lasst uns dieser CSU die rote Karte zeigen. Lasst uns gemeinsam schauen, dass wir die rote Karte zeigen.“
Was als Manuskript in der Schopenhauserstraße 71 lag und nicht mehr den Weg zu mir fand:
„Erst einmal einen Gruß von den bayerischen Piraten an die ausgehetzt – gemeinsam für Menschenrechte und Demokratie!
Im Zuge der Digitalen Revolution aller Lebensbereiche sind trotz aller Lippenbekenntnisse die Würde und die Freiheit des Menschen in bisher ungeahnter Art und Weise gefährdet. Dies geschieht in einem Tempo, das die gesellschaftliche Meinungsbildung und die staatliche Gesetzgebung ebenso überfordert wie den Einzelnen selbst.
Die CSU ist dafür Menschen abzuweisen, die Hilfe suchen.
Die CSU ist dafür in den Wohnraum von Menschen einzudringen zu Gunsten einer vermeintlichen Sicherheit.
Die CSU ist dafür die Telefone und Computer eines jeden Menschen zu überwachen und abzuhören, als Prävention.
Die CSU ist dafür die Menschen einzusperren ohne Anklage als präventive Massnahme.
Die CSU benutzt geschickte Formulierungen um dies zu bestreiten, aber es steht in den Gesetzten, die die CSU mit ihrer Mehrheit im Landtag beschlossen hat.
Damit muss Schluss sein. Ihr seid heute hier um ein Zeichen zu setzen und der CSU die rote Karte zu zeigen.
Ihr tretet dafür ein, den Menschen, die Hilfe brauchen auch Hilfe zu geben. Ihr seid dagegen, dass Menschen im Mittelmeer ertrinken.
Ihr tretet dafür ein, dass Euer Wohnraum weiterhin geschützt ist.
Ihr tretet ein, dass ihr frei demonstrieren könnt und frei eure Meinung im privaten wie auch im öffentlich Raum sagen könnt.
Ihr tretet ein, dass Menschen frei und selbstbestimmt leben können.
Ihr seid heute hier um die Hetze der CSU zu beenden.